Das Blonde von der Elbe.

Unsere Kooperation mit der Brauerei Loeblich hat ein Helles Lager hervorgebracht mit angenehmen 5.0% Seegang. Elbblond wurde in Hamburg geboren und in Bayern gebraut und schmeckt nicht nur an der Elbe sondern auch an der Alster, auf dem Balkon, im Stadtpark oder auf der Couch – in Hamburg hat man schließlich eine innerliche Verbundenheit zum Wasser, ganz gleich wo man sich entspannt sein Feierabendbier aufmacht. Das frische Zischen, das sanfte Glucksen, der herbe Geschmack, das süße Fernweh: Am besten genießen Sie Elbblond bei 7-9 °C – aber das ist hier im Norden ja meist kein Problem.

Elbblond mit Limo
Leckerer konnten wir unser Elbblond nicht machen, nur zitroniger. Ähnlich wie eine frische Brise an unserem Lieblingsfluss schmeckt Elbblond mit Limo. Erstmal leicht herb und dann sooo gut. Durchatmen, dem Rauschen lauschen, es sich gut gehen lassen. Und wenn wir von Niemerszein ein Bier entwickeln, mischen wird das nicht mit irgendeiner Brause. Natürlich ist die Limo im Elbblond mit Limo eine richtig gute naturtrüb-fruchtige Zitronenlimonade. Weil wir nicht einfach unser leckeres helles Lager verlängern wollten, sondern die Abende, an denen man es genießt mit lockeren 2,5 % Wellengang.